Outlook: E-Mails als gelesen markieren

Standardmäßig wird eine Mail sofort nach der Auswahl/Markierung in der Mailliste als „gelesen“ markiert und verliert seine Hervorhebung. Das ist nicht immer hilfreich. In den Outlook-Optionen kann dieses Verhalten für die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden, um Mails erst nach einer bestimmten Wartezeit oder dem Öffnen (Doppelklick) als „gelesen“ anzuzeigen. E-Mails zeitverzögert als gelesen markieren Outlook: Datei > Optionen > E-Mail …

Verschlüsselungstrojaner Emotet

Anfangs spähten Kriminelle mit Emotet Bank-Zugangsdaten aus. Mittlerweile wird Emotet dazu genutzt, unbemerkt Schadprogramme im Hintergrund nachzuladen (Infektion durch Dynamic-Phishing), um die betroffenen Computer zu verschlüsseln und Lösegeld zu erpressen. Auch bei der Nutzung des besten Virenscanners kann eine Infektion erfolgen, denn Emotet wird gegen alle aktuellen Virenscanner getestet. Erster Kontakt – Emotet kommt per Mail Emotet-Infektionen fangen mit einem …

E-Mails landen im Spam-Ordner

Werden vertrauenswürdige E-Mails immer wieder als Spam aussortiert, landen also im Spam-Ordner Ihres E-Mail-Postfaches, liegt das mit großer Wahrscheinlichkeit an den Einstellungen Ihres E-Mail-Postfaches beim Provider (z.B. Freenet, Web.de, 1&1). Whitelist & Blacklist Die Lösung liegt in der sogenannten „Whitelist“ – hier können Sie E-Mail-Adressen eintragen, die vertrauenswürdig sind und nicht aussortiert werden sollen. Das Gegenstück ist die sog. „Blacklist“ …

Der „beste Virenscanner“

Sicherheitssoftware ist heutzutage eine wichtiger und unerlässlicher Baustein für ein sorgenfreies Arbeiten mit dem Computer. Sie schützt mit Firewall und Virenscanner vor Viren, Spyware, Schadprogrammen und anderen Online-Gefahren. Jeder Hersteller hat natürlich das beste Produkt parat – jeder Verkäufer und Experte schwört auf sein bestes Produkt. Man ist so schlau wie vorher. Ob die empfohlene oder bereits eingesetzte Lösung auch …

Mail-Postfach wird für Spam missbraucht

Sollten plötzlich täglich mehrmals Mails vom „Mail Delivery System“ mit dem Betreff „Undelivered Mail Returned to Sender“ im eigenen Postfach auftauchen und die dort aufgeführten Mail-Empfänger unbekannt sein, dann sollten diese E-Mails nicht einfach nur als Spam behandelt und gelöscht werden. Denn hier wird wahrscheinlich das eigene Postfach als Spam-Schleuder missbraucht. Der Fehlercode „550 5.1.0 sender rejected“ am Ende der …

DSGVO und Social Media Profile

Betreiben Sie als Unternehmen im Rahmen Ihrer Social-Media-Strategie eine Facebook-Fanpage, dann sind Sie automatisch auch für die Datenverarbeitung auf Ihren Facebook-Seiten verantwortlich. Ihre Facebook-Fanpage muss deshalb neben dem Impressum auch eine eigene Datenschutzerklärung beinhalten. Werden diese Voraussetzungen nicht erfüllt, besteht Abmahngefahr. Facebook-Impressum Während das Impressum einfach von Ihrer bestehenden Website kopiert und in das entsprechende Formularfeld unter Seite > Info > …

Zugangsdaten, Passwörter gehackt – Gegen Datenklau absichern

Im Internet kursiert eine riesige Sammlung mit Login-Daten, bestehend aus E-Mail-Adressen und Passwörtern. Die sogenannten „Collection #1 bis #5“ beinhalten mehr als 2 Milliarden bei Hackerangriffen gestohlene Passwörter zu Onlinekonten. Der Entdecker – der australische Sicherheitsforscher Troy Hunt – bietet dazu auf seiner Website (https://haveibeenpwned.com) die Überprüfung von Onlinekonten in Hinsicht auf Datenlecks an. In Deutschland bietet das Hasso-Plattner-Institut in Potsdam …

Trojaner per Rechnung und Bewerbung

Aktuell werden vermehrt Bewerbungen und (Telekom-, Vodafone-)Rechnungen über gefälschte E-Mails verschickt. Die E-Mails sind sehr professionell, fehlerfrei und sehen täuschend echt aus – im Dateianhang befindet sich eine Word-Datei (z.B. Sofia Kohl – Bewerbung.doc), ein ZIP- oder RAR-Archiv (z.B. Sofia Kohl – Bewerbung.rar). Gefälschte Telekom-Rechnung Woran erkennt man die gefälschte Rechnung? Die Absender-Domain – das sind die Zeichen nach dem @ – …

Phishing per Facebook-Messenger

Diese Masche läuft schon länger, aber reinfallen kann man darauf immer noch. Von einem Facebook-Freund erhältst du per Facebook-Messenger einen Link, z.B. zu einem YouTube-Video. Der Link führt nicht zu YouTube, sondern zu einer präparierten Webseite, die dich per Klick mit deiner Facebook-ID und deinem Facebook-Namen auf eine Phishing-Website weiterleitet. Dort musst du dich dann mit deinen Facebook-Zugangsdaten „erneut einloggen“ …

Social-Media-Buttons vs. Datenschutz

Social Media-Buttons (-Plugins) auf der Website sind datenschutzrechtlich problematisch und umstritten. Sie verstoßen gegen das strenge (deutsche) Datenschutzrecht, weil sie ungefragt und unbemerkt persönliche Daten wie die IP-Adresse des Webseitennutzers übermitteln und das Surfverhalten analysieren. Beispielsweise überträgt der Like-Button von Facebook ungefragt und unbemerkt persönliche Daten des Webseitennutzers an Facebook – auch ohne Anklicken des Buttons! Daher sollte auf den Einsatz der …